Schießverein Tell

1964 Birkefehl e.V.

Schießverein Tell 1964 Birkefehl e.V.

Herzlich Willkommen

Start

Auf unserer neuen Internetseite wollen wir unseren Verein vorstellen und präsentieren.

Immer Freitags: Übungsschießen in den Vereinsräumen im Dorfgemeinschaftshaus.

Gruppenbild

Aktuelles aus dem Vereinsleben

Pokalschießen in Birkefehl

Der Schießverein "Tell" Birkefehl lädt am Freitag 22. März ab 19 Uhr zum großen Pokalschießen ein. In den bekannten Passiv- und Aktivklassen wird um die begehrten Wanderpokale geschossen. Ebenso können die "Untrainierten" unter ihres Gleichen in der Jedermann-Klasse um den Titel kämpfen. Die Vereinsjugend startet bereits ab 17 Uhr. Im Anschluss an das Schießen findet die Pokalübergabe statt. Die Sieger des abends werden dann in gemütlicher Runde bei kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss gefeiert. 

Wilhelm Tell

Namensgeber unseres Vereins und Schweizer Nationalheld

Die Geschichte um den Apfelschuss

Landvogt Geßler treibt in der Talschaft Uri Steuern für die Grafen von Habsburg ein. Um deren Herrschaftsanspruch zu unterstreichen, pflanzt er seinen Hut auf einer Stange auf dem Dorfplatz von Altdorf auf und verlangt, dass jeder Vorbeigehende diesen grüßt. Wilhelm Tell, ein mit Armbrust bewaffneter Jäger, verweigert den Gruß. Geßler weiß, dass Tell ein Meisterschütze ist und stellt ihn vor die Wahl, entweder einen Apfel vom Kopf seines Sohnes Walter zu schiessen oder zu sterben. Tell besteht die Probe. Er hat aber noch einen zweiten Pfeil bereit. Er gibt freimütig zu, dass er damit Geßler erschossen hätte, wenn der Apfelschuss misslungen wäre.